Jetzt telefonisch oder online wechseln!
  0800 - 80 90 80 4 (Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr)
  info@private-krankenversicherung.de

Besser privat versichert.

Bei uns finden Sie die Tarife, die andere gerne hätten. Jetzt kostenlos vergleichen, wechseln und sparen!

  VERGLEICH STARTEN
UNSERE TOP 5 ANBIETER

Pflichtversicherungsgrenze – Private Krankenversicherung PKV

Pflichtversicherungsgrenze

Die Pflichtversicherungsgrenze gilt für Arbeitnehmer, die in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis angestellt sind. Sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer dürfen nicht in die private Krankenversicherung wechseln, sondern müssen in der gesetzlichen Krankenversicherung verbleiben, bis sie die Pflichtversicherungsgrenze erreicht haben. Diese liegt derzeit bei einem Jahreseinkommen von 53.550 Euro. Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld sowie sonstige Sonderzahlungen des Arbeitgebers zählen bezüglich des Einkommens mit. Die Pflichtversicherungsgrenze muss in drei aufeinander folgenden Kalenderjahren erreicht werden. Im vierten Jahr kann sich der Arbeitnehmer dann von der Pflichtversicherung befreien lassen und in die private Krankenversicherung wechseln sofern er dies wünscht. In den meisten Fällen macht ein Wechsel durchaus Sinn, da die private Krankenversicherung innerhalb eines Tarifes wesentlich mehr Leistungen bietet als die gesetzliche Krankenversicherung, meist gerade bei einem Einkommen in der Höhe der Pflichtversicherungsgrenze nur die Hälfte des Beitrages kostet, der für die gesetzliche Krankenversicherung aufgewendet werden müsste.

Physiotherapie Pflichtversicherung