Jetzt telefonisch oder online wechseln!
  0800 - 80 90 80 4 (Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr)
  info@private-krankenversicherung.de

Besser privat versichert.

Bei uns finden Sie die Tarife, die andere gerne hätten. Jetzt kostenlos vergleichen, wechseln und sparen!

  VERGLEICH STARTEN
UNSERE TOP 5 ANBIETER

Gothaer Krankenversicherung | private-krankenversicherung.de

Gothaer Krankenversicherung Tarifwechsel und Wechsel

Die Tarife der Gothaer in der privaten Krankenversicherung sind weit gestaffelt. Das Leistungsspektrum umfasst die Übernahme von Kosten:

  • von ambulanten Behandlungen, einschließlich Arzthonorar, je nach Tarif an der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) orientiert oder darüber hinausgehend
  • von stationären Behandlungen, für Unterbringung, Medikation, Verband- und Heilmittel
  • zusätzlich je nach Tarif freie Arzt- und Krankenhauswahl
  • zahnmedizinischen Behandlungen, einschließlich Vorsorge und anteiligem oder vollständigem Zahnersatz, je nach Tarif und Art des Zahnersatzes

Über diese Grundabsicherung hinaus werden zusätzliche Absicherungen angeboten. Das betrifft Leistungen in der Gesundheitsversorgung als auch im Pflege-Bereich.

Für den Wechsel in die Gothaer Krankenversicherung spricht vor allem die Konzeption der Krankenvollversicherung als Baustein-Konzept. Auf Basis eines grundlegenden Leistungsspektrums kann durch den privat Krankenversicherten selbst gewählt werden, wie er seinen Versicherungsschutz erweitern will.

Tarifwechsel innerhalb der Gothaer Krankenversicherung

Im Rahmen eines beabsichtigten Wechsels zur Verbesserung der Beiträge muss immer abgewogen werden, welche Bedeutung die Altersrückstellungen im aktuellen Tarif bereits gewonnen haben. Altersrückstellungen dienen dazu, spätere überdurchschnittliche Gesundheitskosten auszugleichen und die eigenen Beiträge möglichst stabil zu halten. Sie werden allerdings auf das gegenwärtige Versicherungsunternehmen bezogen aufgebaut. Ein Wechsel des Versicherungsunternehmens lässt diese Altersrückstellungen verfallen. Sie werden nicht zwischen den privaten Krankenversicherern übertragen. Beim neuen Versicherer müssen sie also wieder aufgebaut werden. Das belastet den Einstiegstarif umso stärker, je älter der privat Krankenversicherte beim Wechsel ist. Denn umso schneller müssen bis zum Pensionsalter diese Rückstellungen wieder „aufgeholt“ werden.

Vorteile bei einem Tarifwechsel bei der Gothaer Krankenversicherung:

  • für gleiche Leistungen im neuen Vertrag muss kein erneuter Gesundheits-Check durchgeführt werden
  • Wartezeiten fallen für die beibehaltenen Leistungen nicht erneut an
  • Altersrückstellungen werden im neuen Tarif in voller Höhe angerechnet

Wir stehen Ihnen zu Fragen rund um Wechsel und Tarifwechsel gern zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns!

Selbstständige und angestellte Arbeitnehmer

Zur Grundabsicherung für Selbstständige bei der Gothaer gehören:

  • vollständige Kostenerstattung für ambulante Behandlungen
    orientiert an der GOÄ übernimmt die Gothaer Krankenversicherung Kosten für ärztliche ambulante Leistungen in voller Höhe des GOÄ-Satzes
    eingeschlossen in die Kostenübernahme ist eine anteilige Erstattung für ambulante Psychotherapie
  • Erstattung von Arzneimittelkosten
    Erstattet werden Kosten für Medikamente, für Heil- und Hilfsmittel (in der Grundabsicherung nach Hilfsmittel-Katalog) und anteilig für Sehhilfen bis 100,00 Euro im Jahr
  • Übernahme von Kosten eines stationären Aufenthaltes
    die Übernahme erfolgt für Unterbringung, ärztliche Leistungen und Versorgung, ohne Sonderleistungen
    volle Kostenübernahme innerhalb eines begrenzten Zeitraums für stationäre Psychotherapie für allgemeine krankenhaustypische Leistungen

Weitere Versicherungsleistungen werden als Zusatz-Bausteine angeboten. Allerdings können bereits erweiterte Tarife gewählt werden, die verschiedene Zusatzleistungen bereits enthalten.

Ärzte und Zahnärzte

Die Gothaer teilt die Tarife ihrer Krankenversicherung in MediStart und MediVita. Beide Tarife sind für die Absicherung von Freiberuflern und Selbstständigen konzipiert. Auch gut verdienende angestellte Ärzte können sich in den Tarif-Varianten in den beiden Bereichen versichern.

Explizite Ärzteversicherungen bietet die Gothaer separat nicht an. Das allgemeine Leistungsspektrum mit Zusatz- und Basisversorgung steht ebenso für Ärzte und medizinische Berufe zur Verfügung.

Zu den Zusatzleistungen, die in einem Tarif mitversichert werden können, gehören:

  • Fach- und Chefarzt-Behandlung in Mehr-, Zwei- und Einbettzimmern je nach Tarif und Erweiterung
  • Einschluss einer Auslands-Reisekrankenversicherung
  • Zahlung von Krankentagegeld und Krankenhaustagegeld
  • Vereinbarung eines erweiterten garantierten Mindestbehandlungs-Standards (u.a. für Psychotherapie und Hospiz-Leistungen)

Beamte

Die Beihilfe-Leistungen entlasten Beamte mit Zuzahlungs-Garantien für Behandlungskosten im Krankheitsfall. Die Beihilfe-Sätze sind jedoch nicht so umfassend konzipiert, dass sie alle anfallenden Kosten decken. Das Dienstzeitalter und die persönliche Situation des Beamten bestimmten, ob die Beihilfe bei 50%, 70% oder 80% liegt. In jedem Fall bleibt zu den tatsächlichen Kosten eine Lücke. Die private Krankenversicherung und die Beihilfe-Versicherung der Gothaer können diese Lücke abdecken.

Die Gothaer private Krankenversicherung für Beamte trägt die Differenzkosten in den Leistungs-Bereichen:

Ambulante Behandlungen

  • Honorar- und Behandlungskosten im Rahmen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)
  • Medikamente, auch für Verbandmaterial, Hilfs- und Heilmittel (Sonderregelung für orthopädische Schuhe)
  • Sehhilfen, Brillengestelle bis zu einer vereinbarten Höchstgrenze
  • Einschluss von Leistungen aus der Psychotherapie und von Heilpraktikern
  • Krankenversicherungsleistungen im Ausland

Stationärer Aufenthalt

  • Unterbringung und Versorgung, einschließlich Verpflegung im Krankenhaus
  • Zusicherung von privatärztlicher Behandlung im Ein- oder Zweibettzimmer, ersatzweise Krankenhaustagegeld
  • Leistungen bei Krankenhausaufenthalt im Ausland

Die Versicherungsleistungen für stationäre Behandlungen können je nach Tarifwahl mit und ohne Abdeckung von Wahlleistungen vereinbart werden.

Zahnärztliche Leistungen

  • Erstattung der Behandlungskosten am Zahn, für Zahnersatz, Kronen und kieferorthopädische Leistungen (auf Grundlage der GOÄ und Gebührenordnung für Zahnärzte GOZ)
  • Vereinbarung von Höchstsätzen für Zahnersatzkosten, je nach Tarif mit späterer Aufhebung oder Anhebung und Sonderregelungen bei Unfall-Folgen

Studierende und Auszubildende

Studierende können sich, wenn sie freiwillig krankenversichert sein dürfen, zwischen der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung entscheiden. Grundlage ist in vielen Fällen die Studienrichtung, die gegenwärtige und erwartete Finanzierung und die Ansprüche an die Gesundheitsversorgung. Bei Eintritt der freiwilligen Versicherungspflicht können Studierende zwischen der privaten und gesetzlichen Absicherung wählen.

Für Studierende sind bei der Gothaer die Einstiegstarife in die private Krankenversicherung je nach individueller Situation geeignet. Spezielle Studententarife bietet die Gothaer in der privaten Krankenversicherung nicht an.

Versicherung von Beamtenanwärtern

Beamtenanwärter unterliegen einem speziellen Dienstverhältnis und einem besonderen Krankenversicherungsverhältnis. Bei der Gothaer kann der Anspruch auf eine umfassende medizinische Versorgung als Tarif für Beamtenanwärter (auf Basis des Tarifs „Komfortschutz für Beamte“) realisiert werden.

Höchstes Eintrittsalter ist das 33. Lebensjahr. Unterhaltspflichtige Familienangehörige können mit versichert werden.

Die private Krankenversicherung für Beamtenanwärter der Gothaer sichert erweiterte Leistungen bei Behandlungskosten ambulant und stationär zu und sichert die Grundversorgung in den relevanten medizinischen Bereichen.

Pflichtversicherung von Pflegeleistungen in der privaten Krankenversicherung der Gothaer Krankenversicherung

Pflichtversicherung von Pflegeleistungen

Zur Absicherung in der privaten Krankenversicherung gehört obligatorisch die Pflege-Pflichtversicherung. Sie tritt im Pflegefall ein und trägt gesetzlich festgelegte Mindest-Anforderungen bei häuslicher und stationärer Pflege.

Die Pflege-Pflichtversicherung gilt zusätzlich zur privaten Krankenversicherung. Die Beiträge werden entsprechend zusätzlich zu den Beiträgen der privaten Krankenversicherung fällig.

Freiwillige Zusatzversicherung von Pflegeleistungen

Die Pflege-Pflichtversicherung deckt nur die Mindest-Anforderungen für den Pflegefall ab. Häufig sind die realen Kosten jedoch wesentlich höher. Trotz Leistungen der Pflege-Pflichtversicherung müssen die Betroffenen selbst einspringen und mit teils erheblichen finanziellen Belastungen umgehen.

Die Gothaer Krankenversicherung bietet über ihre Zusatzversicherungen vor diesem Hintergrund eine Pflege-Zusatzversicherung an, die erhöhte Kosten hilft zu decken. Abhängig von der jeweiligen Pflegestufe werden Pflegesätze zusätzlich zur Pflege-Pflichtversicherung gezahlt. Damit verringert sich die Kosten-Lücke zwischen wirklichen und in der Pflege-Pflichtversicherung abgedeckten Kosten oder schließt sich, je nach Tarif und konkreter Sachlage, gänzlich.

Die Pflege-Zusatzversicherung leistet, je nach Wahl, auch Pflege-Tagegelder, die ohne vorgegebenen Verwendungszweck dem privat Versicherten zukommen.

Der Abschluss der Pflege-Zusatzversicherung ist nicht an das Bestehen einer privaten Krankenversicherung gebunden und muss auch nicht bei dem Versicherungsunternehmen, bei dem ggf. eine private Krankenversicherung besteht, ebenfalls abgeschlossen werden. Damit kann im Vergleich die Pflege-Zusatzversicherung der Gothaer Krankenversicherung auch insgesamt verglichen und im individuellen Fall abgeschlossen werden, unabhängig von der sonstigen Versicherungssituation.

Ab Pflegestufe 1 müssen in der Gothaer keine Beiträge mehr gezahlt werden.

Zusätzliche Leistungen

  • Beitragsentlastung im Alter
    In den erweiterten Tarifen der Krankenvollversicherung kann bei der Gothaer eine fixe Beitragsentlastung im Alter vereinbart werden. Anteilig werden höhere Beiträge in jüngeren Jahren gezahlt. Ab dem 67. Lebensjahr werden die Beiträge zur privaten Krankenversicherung dann um den vereinbarten Betrag gesenkt.
  • Behandlung beim Heilpraktiker
    Ebenfalls in einen der Tarife der Krankenvollversicherung kann die Entgeltung von Heilpraktiker-Behandlungen aufgenommen werden. Die private Krankenversicherung der Gothaer ersetzt dann Kosten, die durch die Behandlung beim Heilpraktiker entstehen.

Zusatzversicherungen für gesetzlich und privat Krankenversicherte

In der Krankenversicherung kann durch spezielle Zusatzversicherungen in einzelnen medizinischen Bereichen für erweiterte Absicherung gesorgt werden.

  • Zusatzversicherung für ambulante Leistungen
    Erstattung von erweiterten Behandlungsmöglichkeiten und Methoden, Einschluss von Vorsorgeleistungen
  • Krankenhauszusatzversicherung
    Erweiterte Kostenerstattung bei Unterbringung im Krankenhaus, mit erweiterten Leistungen für privatärztliche Behandlung und freie Arztwahl, freie Krankenhauswahl und ersatzweise Krankenhaustagegeld
  • Zahnzusatzversicherung
    U.a. Übernahme von anteiligen Kosten für Zahnersatz und kieferorthopädische Leistungen sowie erweitere zahnärztliche Prophylaxe-Angebote

Beitragsrückerstattung

Die Beitragsrückerstattung der Gothaer wird in 2 Bereiche eingeteilt: Die Beitragsrückerstattung als garantierte Leistung und die Beitragsrückerstattung aufgrund betriebsabhängiger Ergebnisse.

Grundlage für beide Formen ist die Leistungsfreiheit in der privaten Krankenversicherung. Reicht der Kunde über den Zeitraum von 1 Kalenderjahr keine zu erstattenden Leistungen bei der Gothaer ein, werden ihm 2 Monatsbeiträge garantiert zurückgezahlt.

Die betriebsabhängige Beitragsrückerstattung orientiert sich ebenfalls an der Leistungsfreiheit. Ihre Höhe beträgt einen Teil der Monatsbeiträge und steigt, je mehr Jahre nacheinander keine Leistungen von der Krankenversicherung erstattet werden müssen. Maximum sind 1,5 Monatsbeiträge ab dem 4. leistungsfreien Jahr.

Beitragserhöhung

Im vergangenen Versicherungsjahr stiegen die Beiträge bei der privaten Krankenvollversicherung der Gothaer zwischen 2% und 3%. Die letzte wesentliche Steigerung für Neukunden war nach der Einführung von Uni-Sex-Tarifen 2012 und 2013 zu verzeichnen.

Kündigung der privaten Krankenversicherung bei der Gothaer Krankenversicherung

Ordentliche Kündigung

Je nach Tarif und Versicherungsart (Krankenvoll- oder Zusatzversicherung) gelten Mindestversicherungszeiten. Erstmals ist nach Ablauf dieser Mindestversicherungszeit die Kündigung durch den Kunden möglich. Die Frist liegt bei 2 Monaten.

Wird eine Krankenvollversicherung gekündigt, muss dem Versicherer zur Wirksamwerdung der Kündigung eine Folgeversicherung vorgelegt werden. Er darf das Versicherungsverhältnis in der Krankenvollversicherung erst auflösen, wenn ein Anschluss nachgewiesen ist.

Kündigung nach Beitragserhöhung

Der Kunde erhält ein außerordentliches Kündigungsrecht, wenn das Versicherungsunternehmen Beiträge erhöht oder Leistungen eines Tarifs kürzt. Die Frist beträgt 2 Monate nach Mitteilung der Änderungen. Die Kündigung kann zum Zeitpunkt der Änderung erklärt werden. Wird eine Krankenvollversicherung gekündigt, muss hier ebenfalls eine Folgeversicherung vorgelegt werden.

Tarifwechsel und Kündigung

Beim Tarifwechsel muss keine Kündigung erfolgen und entsprechend gilt keine Kündigungsfrist.

Vergleich

Im Vergleich sehen Sie, welche Leistungen das Baustein-Konzept der Gothaer in der privaten Krankenversicherung attraktiv machen und wo der Wettbewerb besser abschneidet. Entscheiden Sie nach einem Vergleich, welches Leistungsangebot am besten auf ihre jeweilige Situation passt.

Fragen zum Wechsel und zum Tarifwechsel? Kontaktieren Sie uns gern! Wir stehen Ihnen erfahren und kompetent zu Seite.

Gothaer Krankenversicherung Kontakt

Anschrift:

Gothaer Krankenversicherung AG

Arnoldiplatz 1
50969 Köln

Tel.: Vertragsfragen 0221/ 308-22222
Tel.: Leistungen 0221/ 308-21111

Fax: Vertragsfragen 0221/ 308-21900
Fax: Leistungen 0221 308-24444

E-Mail: info@gothaer.de

Hallesche Krankenversicherung Europa Krankenversicherung